was wir wollen PDF Drucken E-Mail

was wir wollen.....

Es ist Zeit, daß die verschiedenen sozial und politisch Bewegten ihre Anschauungsweisen, ihre eigenen Lebensweisen auch in dieser Stadt zusammenbringen, offen legen, sich mit eigenen Vorstellungen den "global players", den Regierungen, dem Militär, der medialen Macht, auch dem uns allen innewohnenden Patriachat und Rassismus entgegenstellen.
Es sind noch andere unterwegs in die gleiche Richtung.
Wenn auch nicht alle mit demselben Ziel.
Einige wissen nicht, was morgen sein wird.
Andere wollen ihre Wut herausschreien.
Viele suchen trotz alledem nach dem richtigen Leben im falschen.
Etliche sind mit allem unzufrieden, das ihnen angeboten wird.
Nicht wenige wollen selbst etwas anbieten.
Ein paar zweifeln an der Realität und suchen nach dem Anlass.
Die meisten wollen lieber tanzen als ackern.
Alle können sich etwas besseres vorstellen als das, was ist.

wo kommen wir zusammen?

Viele Wege kreuzen sich, aber es gibt kaum einen Ort, an dem sich Kräfte bündeln - im Politischen wie auch im alltäglichen Sozialen.

  • Wir wollen einen Ort, an dem sich Politik und Alltag, Kunst und Soziales, Medien und Menschen treffen.
  • Einen Ort, der offen ist für Versuche, Veränderungen, Projekte. An dem es Konflikte, aber keine Kleinkriege gibt.
  • Wo auch die gerne hingehen, die keinen Szene-Code beherrschen.
  • Wo die einen neues ausprobieren und die anderen ihnen von den alten Erfahrungen erzählen können.
  • Wo die auch ihren Platz finden, die viel arbeiten oder Kinder haben.
  • Wo vor allem die Platz haben, die sonst keinen finden.
  • Wo Wissen weitergegeben wird und wo wir uns gegenseitig beraten.
  • Wo Infrastrukturen aus der Vereinzelung heraustreten, sich an einem Ort stärker vernetzen und aufeinander beziehen können.

Ravensburg braucht (Frei-) Räume, die mehr bieten als den Kaufrausch in der Fußgängerzone, den Party-Hype, das Sehen und Gesehen werden. Das Rhizom soll Anziehungs- und Sammlungspunkt werden für kulturelle, politische und soziale Initiativen. Es soll ein Forum geboten werden, wo sich Menschen treffen, wohlfühlen, miteinander lachen, austauschen und organisieren können.

Das Rhizom liegt zentral in der Fußgängerzone von Ravensburg und bietet daher ideale Möglichkeiten öffentlichen Raum zu nutzen, aber auch gleichzeitig anzubieten. Die Räumlichkeiten im Erdgeschoss sollen von breiten Teilen der Öffentlichkeit genutzt und mitgestaltet werden.


Im vorderen Ladenraum ist ein Info- & Fair-Trade Laden und die Räumlichkeit wird für Veranstaltungen genutzt.Im hinteren Erdgeschossraum ist das Info-Cafe untergebracht. Im 1.Stock ist ein Seminarraum, Räume für Gruppentreffpunkte und die Bücherei und das Archiv.


Die Räumlichkeiten im Rhizom werden von verschiedenen Initiativen wie Attac, Amnesty International, der Werkstatt für Geschichte, soziale Bewegung & Praxis, dem Chaos Computer Club, der Greenpeace-Jugend ... genutzt, mitgetragen und unterstützt.

Jeden letzten Freitag im Monat findet um 18 Uhr ein offenes Vernetzungstreffen mit anschließendem Kneipenabend statt.


Die Vielfältigkeit und das Gelingen des Projektes hängen von reger Anteilnahme und aktiver Mitgestaltung einer breiten Öffentlichkeit ab.

Schaut zu unseren Öffnungszeiten vorbei, arbeitet in den Gruppen mit und unterstützt das Gelingen des Projektes

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. Januar 2010 um 17:01 Uhr